HOLZ MACHT SCHULE

Szenisch-dokumentarische Collage

DIE GESCHICHTE
Die szenisch-dokumentarische Collage, konzipiert von Regisseurin Meggy Schäfer für die 150-Jahr-Feierlichkeiten der Schulen für Holz und Gestaltung, wird mit den Schauspielern der Theatergruppe Creme Frech auf die Bühne gebracht.
Aufgeschlagen wird vom „Roten Faden“ ein circa 2,70 m großes Buch, das die Schreinerlehrlinge unter der Leitung ihres Meisters Andreas Pfuhl für das Jubiläum extra gebaut haben. Projektionen, Requisiten, Modelle und Szenen ergänzen sich in dieser Collage, die im Holzbildhauersaal (Gebäude im Innenhof) gezeigt wird. Fünf junge Schauspieler stehen für die fünf Schulen unter einem Dach, demonstrieren hautnah die wechselvolle Geschichte, in der auch die schuleigene Blasmusik einen Auftritt hat. Andreas M. Bräu hat die Dialoge geschrieben, und Pianist Martin Vatter wird das Geschehen musikalisch mitgestalten.

AUFFÜHRUNGEN
Premiere: Freitag, 19.7. beim Festakt zur 150-Jahr-Feier
Weitere Aufführungen:
Samstag, 20.7., 11 Uhr
Sonntag, 21.7., 14.30 Uhr in den Schulen für Holz und Gestaltung, Hauptstr. 70, Garmisch-Partenkirchen
Montag, 22.7., und Dienstag, 23.7., jeweils 9 und 11 Uhr für weiterführende Schulen
ES SPIELEN
Der Rote Faden
Lara Schönauer
Holzbildhauerlehrling
Simon Kauschinger
Schreinermeisterin
Bernadette Rothballer
Schreinerlehrling
Jonathan Stroh
Studentin Fachakademie
Charlotte Rusch
Krippenbauer
Christian Hartelt

Bühnengruppe
Klaus Lobenhofer
Sigrid Hornsteiner
Matthias Wackerle
Magdalena Mayr

Gestaltung: Karin Rudolf, Kostüme: Sabine Bachmann,
Technik: Markus Kauschinger, Fachliche Beratung: Peter Ehrhardt, Bildkonzept: Martin Klotz